Eskola brauner Gneis

Die Gneise sind unter hohen Temperatur-Druck-Bedingungen entstandene metamorphe (kristallisierte-umgewandelte) Gesteine. Der Gneis wird durch eine plattenförmige, kristallisierende Struktur bestimmt. Die wichtigsten bildenden Mineralbestandteile der genannten Gefüge sind Quartz, Kalifeldspat (wichtigstes gesteinbildendes Mineral) und Muskovit. Grundfarben des Gesteins sind meistens Goldgelb, Dunkelblau, Silber, Braun, wobei sie meistens helle Gesteine sind. Sie weisen mehrfarbige, schimmernde Nuancen auf. Dank seiner lebhaften Farben und standhaften Struktur ist der Gneis ein ewiger Favorit im Segment der natürlichen Abdeckungssteinen, der sowie bei Aussenbereichen, als auch bei Innenräumen gern verwendet wird. In unserem Gegend wird er eher für vertikale Wandoberflächenabdeckung verwendet. Der Gneis wird in unregelmässiger Form oder massgeschnitten mit einer Dicke von 1-3 Zentimeter angeboten. Um die optimale Imprägnierung zu sichern, ist es empfehlenswert das für diesen Zweck entwickelte, steinpflegende und wasserabweisende Lösungsmittel, eine spezielle durchsichtige oder milchweisse Flüssigkeit zu verwenden. Die Anwendung solcher Imprägnierungsstoffe sichert den natürlichen Gesteinen einen hohen Schutz gegen den schädlichen Wirkungen des Wassers.

  • Eskola brauner Gneis
  • Eskola brauner Gneis
  • Eskola brauner Gneis
  • Eskola brauner Gneis
  • Eskola brauner Gneis
  • Eskola brauner Gneis
  • Eskola brauner Gneis
  • Eskola brauner Gneis
  • Eskola brauner Gneis